Landkreis Zwickau

  1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
home | kontakt | impressum | datenschutz | sitemap |

Keine Ergebnisse...



 
Sie befinden sich hier: Aktuelles » Amtsblätter » Akustisches Amtsblatt 

Akustisches Amtsblatt

Grafik Akustisches Amtsblatt

Das akustische Amtsblatt "audire" des Landkreises Zwickau bietet blinden und sehbehinderten Menschen die Möglichkeit, wichtige regionale Themen und Informationen selbstständig und unabhängig abrufen zu können und erscheint parallel zur monatlich gedruckten Ausgabe des Amtsblattes als Audio-CD im Rahmen eines kostenlosen Abonnements und im Internet.

Anmeldung Abonnement für Blinde-und Sehschwache

Pressestelle

Amtsblatt und Akustisches Amtsblatt Ines Bettge
Telefon 0375 4402-21042
Fax 0375 4402-21049
E-Mail presse (at) landkreis-zwickau.de

Akustisches Amtsblatt Online hören

Projekt akustisches Amtsblatt "audire"

Das akustische Amtsblatt "audire" (audire - von lateinisch für anhören bzw. zuhören) ist ein Kooperationsprojekt des Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanals (SAEK) Zwickau, des "Prof. Dr. Max Schneider" Gymnasiums Lichtenstein und des Gymnasiums "Am Sandberg" Wilkau Haßlau, der Zwickauer Kreisorganisation des Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen e. V. sowie der Pressestelle des Landkreises Zwickau.

Am 05. März 2010 übergab der Landrat des Landkreises Zwickau, Dr. Christoph Scheurer im Sächsischen Erprobungs- und Ausbildungskanal (SAEK) Zwickau die erste offizielle Ausgabe des akustischen Amtsblatts an Lutz Beuthan, den Vorsitzenden des Blinden- und Sehbehindertenverbands Sachsen e. V., Kreisorganistation Zwickau.

"audire" erscheint parallel zur monatlich gedruckten Ausgabe des Amtsblattes als Audio-CD und im Internet. Es wird im Rahmen eines medienpädagogischen Projektes von den Schülern der Gymnasien in Zusammenarbeit mit dem SAEK Zwickau produziert.

Mit dem Projekt soll die Medienkompetenz der Schüler durch aktive Medienarbeit gefördert werden. Die beteiligten Gymnasiasten erlernen grundlegende journalistische und technische Fertigkeiten für den Hörfunkbereich. Besonders wichtig bei diesem Projekt sind die Fähigkeiten, die Originaltexte des Amtsblattes zu analysieren, zu verstehen und für das Hören aufzubereiten und beim Einsprechen der Texte auf die richtige Betonung zu achten. Auch das Schneiden der einzelnen Beiträge gehört zu den Aufgaben der Schüler.

Das akustische Amtsblatt ist eine gern angenommene, zusätzliche Informationsquelle neben den regelmäßigen Rundschreiben des Blinden- und Sehnbehindertenverbandes. So wird sich auch in der Begegnungsgruppe des Verbandes über die neueste "audire"-Ausgabe ausgetauscht.

Das Projekt läuft sehr erfolgreich und wird dankbar von vielen Sehbehinderten und Blinden angenommen. Je nach Grad der Sehbehinderung gestaltete sich zuvor der Zugang zu Informationen und Terminen des Zwickauer Landkreises schwierig. "audire" bietet ihnen die Möglichkeit, wichtige regionale Themen und Information selbstständig und unabhängig abrufen zu können.

zurück zum Seitenanfang