1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

12. Februar 2018

Die Pflegedatenbank – eine Informationsquelle zum Thema Betreuung und Pflege.

Ein Pflegefall tritt häufig plötzlich und unerwartet ein, d. h. die Angehörigen sind oftmals nicht darauf vorbereitet, die Pflege zu organisieren und die notwendige Bürokratie zu bewältigen.

Wer unterstützungs- oder pflegebedürftig wird, muss umdenken, den Alltag neu gestalten und organisieren. Dann ist es wichtig möglichst einfach Adressen und Ansprechpartner zu finden, um diese Aufgabe gut zu meistern. Ein Instrument dabei ist die Pflegedatenbank.

Was ist die Pflegedatenbank?

Die Pflegedatenbank ist eine zuverlässige Informationsquelle zum Thema Betreuung und Pflege. Unter der zentralen Adresse www.pflege.sachsen.de sind konkrete Angebote, detaillierte Informationen sowie Adressen und Kontaktdaten zu finden, zum Beispiel zum altersgerechten Wohnen, zu zeitweiser Unterstützung im Haushalt oder ambulanter und stationärer Pflege in ganz Sachsen und selbstverständlich auch für den Landkreis Zwickau. Auch Informationen zu Beratungsstellen und weiteren Dienstleistungen für Pflegebedürftige sind benutzer- und verbraucherfreundlich aufbereitet nachzulesen. Alle Daten sind tagesaktuell und gesichert. Denn sie werden von den Partnern, wie Pflegekassen, Landkreisen oder Kreisfreien Städten direkt geliefert.

Die Pflegedatenbank richtet sich an pflegebedürftige Menschen und/oder deren Angehörige. Aber auch Senioren, die Unterstützung benötigen und nicht pflegebedürftig sind, finden hier Hilfsangebote.

Welche Informationen enthält die Pflegedatenbank?

Die Pflegedatenbank hilft bei der Suche nach kompetenten und zuverlässigen Ansprechpartnern zur Beratung, Unterstützung im Alltag, zu Wohnformen, Pflegeeinrichtungen sowie ambulanten Pflegediensten, Angebote für Angehörige und weiteres.

Im Landkreis Zwickau stehen allen Bürgerinnen und Bürgern unterschiedliche Beratungsangebote zur Verfügung. Das Internet kann ihnen dabei helfen, den für sie richtigen Ansprechpartner zu finden und erste Fragen zu beantworten. Im Pflegenetz sind wichtige Informationen aufgeführt, zum Beispiel für die

  • individuelle Pflegeberatung der Pflegekassen
  • allgemeine Sozialberatung
  • Wohnberatung
  • Pflegeeinrichtungen sowie ambulante Pflegedienste

Zusätzlich kann auch der Pflegekoordinator des Landkreises Zwickau dabei helfen, das richtige Angebot zu finden.

Unterstützung im Alltag

Wer zu Hause gepflegt wird, hat Anspruch auf verschiedene Hilfen. Das sind anerkannte Betreuungsangebote, Angebote zur Entlastung von Pflegebedürftigen oder zur Entlastung im Alltag. Auch diese Kontaktdaten sind in der Pflegedatenbank zu finden.

Nachbarschaftshelfer

Nachbarschaftshelfer sind ein besonderes Unterstützungsangebot im Alltag für Pflegebedürftige in häuslicher Pflege. Sie helfen dabei, den Tagesablauf zu strukturieren, sie betreuen stundenweise und entlasten damit auch die Angehörigen. Einen Nachbarschaftshelfer finden diese auch in der Pflegedatenbank.

Alltagsbegleiter

Alltagsbegleiter unterstützen betagte Menschen, die nicht pflegebedürftig sind, aber im Alltag in ihrer eigenen Häuslichkeit Hilfe brauchen. Ziel ist es, soziale Kontakte zu erhalten und den Verbleib in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen. Die Alltagsbegleiter werden durch die Förderrichtlinie Alltagsbegleiter für Senioren vom Freistaat Sachsen gefördert. Projektträger vermitteln Alltagsbegleiter an die Senioren. Einen Kontakt zu einem Alltagsbegleiter findet man über einen der Projektträger oder über den Pflegekoordinator des Landkreises Zwickau.

Ältere sowie betreuungs- und pflegebedürftige Menschen sind oftmals auf der Suche nach passenden Wohnformen und Einrichtungen. Kontaktadressen zu betreuten Wohneinrichtungen, Wohnen mit Service sowie sonstigen alters- und pflegegerechten Wohnformen sind gleichfalls in der Pflegedatenbank aufzufinden.
Einen Angehörigen zu pflegen, ist eine große Verantwortung. In der Datenbank sind Anbieter zu Pflegekursen, bei denen Angehörigen wichtige Informationen vermittelt werden können, hinterlegt. Zudem werden Kontaktdaten, zum Beispiel von Angehörigeninitiativen sowie zur Pflegebegleitung zur Verfügung gestellt.

Im Landkreis Zwickau ist der Pflegekoordinator Sebastian Stuckert Ansprechpartner. Dieser beantwortet gerne alle Fragen zur Pflegedatenbank und nimmt neue Angebote auf. Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz betreibt die Pflegedatenbank.

Auf alle Fälle gilt - persönlich beraten lassen! Um den Kontakt mit den Anbietern aufnehmen zu können, sind die Kontaktdaten hinterlegt.

Ansprechpartner Landkreis Zwickau:

Sebastian Stuckert
Amt für Planung, Schule, Bildung
Königswalder Straße 18
08412 Werdau
Postfach 10 01 76
08067 Zwickau
Telefon: 0375 4402-23019
Telefax: 0375 4402-23009

zum Seitenanfang springen