1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Ministerpräsident lädt zum Gespräch

05. Juni 2018

Ministerpräsident Michael Kretschmer begrüßte am Abend des 4. Juni 2018 die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Zwickau zum Ideen- und Gedankenaustausch in der Stadthalle Limbach-Oberfrohna.

"Miteinander zu reden, sich auszutauschen ist wichtig für eine lebendige Demokratie und die Zivilgesellschaft. Ich freue mich auf anregende Gespräche und lebhafte Debatten. Jeder ist herzlich eingeladen ", so die öffentliche Einladung des Ministerpräsidenten zum Sachsengespräch, zu dem, neben ihm weitere Vertreter der Staatsregierung vor Ort waren. Das "Sachsengespräch", welches aktuell in allen Regionen des Landes geführt wird, soll aufzeigen, was die Sachsen bewegt und was sie bewegen wollen. Das Gesprächsangebot stieß wie in anderen Landkreisen auch im Landkreis Zwickau auf eine gute Resonanz.

 

Nach der Begrüßung durch den Landrat Dr. Christoph Scheurer und der Eröffnung durch den Ministerpräsidenten Michael Kretschmer standen für die interessierten Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises als weitere Gesprächspartner Wirtschaftsminister Martin Dulig, Sozialministerin Barbara Klepsch, Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange, Integrationsministerin Petra Köpping, Kultusminister Christian Piwarz, Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt und Innenstaatssekretär Günther Schneider zur Verfügung. Das Finanzministerium und das Justizministerium waren durch Abteilungsleiter vertreten.

 

Diskutiert wurde an den so genannten Thementischen, die jeweils mit einem Vertreter der Staatsregierung besetzt waren. Hier konnten die Anwesenden, ihre Anliegen, Bedenken und Anfragen besprechen. Die Gesprächsthemen reichten von Bildung, Sicherheit, Verkehr, Wirtschaft, Breitbandausbau, Medizin und Soziales bis hin zu Kultur und Wissenschaft, Finanzen, Landwirtschaft und Umwelt sowie Justiz.

 

Vor dieser öffentlichen Veranstaltung nutzte der Ministerpräsident den Tag, um den Landkreis Zwickau besser kennenzulernen. So standen eine Besprechung mit Landrat Dr. Christoph Scheurer und ein Treffen mit den Oberbürgermeistern und Bürgermeistern des Kreisverbandes Zwickau des Sächsischen Städte- und Gemeindetages auf seiner Agenda. Weiterhin besuchte er das Integrative AWO Kinderhaus "Kuschelkiste" in Zwickau, den Kindergarten "Anne Frank" in Reinsdorf, den CAP-Markt und das Wohnprojekt des Lebenshilfewerkes Hohenstein-Ernstthal e. V. "Haus Schönburg" in Oberlungwitz.

zum Seitenanfang springen