Genehmigung nach Grundstückverkehrsgesetz
  1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

nlf,lw,ulb,Landwirtschaft,Grundstücksverkehr,Verkauf,Kauf,Veräußerung,Agrarstruktur,Notar,Kaufvertrag,Notarvertrag



Die rechtsgeschäftliche Veräußerung land- und forstwirtschaftlicher Flurstücke ist gemäß § 2 des Grundstückverkehrsgesetzes (GrdstVG) genehmigungsbedürftig; bis zu einer Größe von 0,5 Hektar jedoch genehmigungsfrei. Die Untere Landwirtschaftsbehörde hat zu prüfen, ob die rechtsgeschäftliche Veräußerung zu einer ungesunden Bodenverteilung führt. Ziel des Genehmigungsverfahrens ist es, Maßnahmen zu verhindern, die der Verbesserung der Agrarstruktur widersprechen.
Das Genehmigungsverfahren nach dem Grundstückverkehrsgesetz ist kostenfrei.
Telefon: 0375 4402-26336
Fax:0375 4402-26219
E-Mail:Landforstnatur@landkreis-zwickau.de
Öffnungszeiten
Hausanschrift
Postanschrift
zum Seitenanfang springen