Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz
  1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Berufskraftfahrer,Kraftfahrer,Schlüsselzahl 95,SZ 95,95,BKrFQG,BKrFQV,Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz



Was ändert sich für Berufskraftfahrer?

Zukünftig müssen Fahrerinnen und Fahrer, die gewerblichen Güterkraft- und Personenverkehr auf öffentlichen Straßen durchführen, eine besondere Qualifizierung nachweisen, um in diesen Bereichen tätig sein zu dürfen.


Betroffen sind Inhaber der Führerscheinklassen BE mit Schlüsselzahl 79.06, C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D und DE, die im Güterkraftverkehr ein Fahrzeug über 3,5 Tonnen führen beziehungsweise ein Fahrzeug mit mehr als acht Fahrgastplätzen im Personenverkehr.

Stichtage sind der 10.09.2008 und der 10.09.2009.

Bus-Fahrer, die am 10.09.2008 / Lkw-Fahrer, die am 10.09.2009 im Besitz der jeweiligen Fahrerlaubnis waren, müssen künftig alle 5 Jahre an einer Weiterbildung teilnehmen und das im Führerschein durch die Eintragung der Schlüsselzahl 95 in Verbindung mit einer Frist dokumentieren lassen.


Die Weiterbildungen können durch anerkannte Ausbildungsstätten und durch Fahrschulen, die zur Ausbildung der Klassen C und D berechtigt sind, durchgeführt werden. Die Eintragung der Schlüsselzahl 95 erfolgt durch die Fahrerlaubnisbehörde des Hauptwohnsitzes.

Berufskraftfahrer, die ihre Fahrerlaubnis nach dem 10.09.2008 (Bus-Fahrer) bzw. 10.09.2009 (Lkw-Fahrer) erworben haben, müssen eine Prüfung absolvieren, um ihre Qualifikation nachzuweisen (Grundqualifikation). Für die Abnahme der Prüfung ist die Industrie- und Handelskammer zuständig.

Die Gebühr beträgt 28,60 Euro für die Eintragung der Schlüsselzahl 95.

Die Gebühr nach der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt) muss bei der Beantragung gezahlt werden. Sie können in bar oder per girocard (EC) zahlen.

Hinweis:
Die Eintragung bzw. die Änderung der Schlüsselzahl 95 erfordert jedoch die Bestellung eines neuen Kartenführerscheines bei der Bundesdruckerei in Berlin.

Stellenbezeichnung:Mitarbeiter der Fahrerlaubnisbehörde
Telefon: 0375 4402-24312
Fax:0375 4402-24329
zum Seitenanfang springen