Projektförderung Demokratie und Toleranz
  1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Förderung, Präventionsprojekte, Richtlinie, Demokratie, Vielfalt, Projekte, Anerkannte Träger, freie Jugendhilfe



  • Der Landkreis Zwickau fördert Projekte gegen Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit, Extremismus und für Demokratie und Toleranz.
  • Anerkannte Träger der freien Jugendhilfe, Vereine und Zusammenschlüsse werden unterstützt, Präventionsprojekte zu initiieren und sich der Förderung von Demokratie und Vielfalt zu widmen. Sie sollen dabei an dringenden Fragen und Problemen ansetzen und wirkungsorientiert unter Partizipation der Zielgruppe umgesetzt werden.
  • Ziel ist es, Strukturen für den Landkreis zu entwickeln, um die demokratischen Kulturen, vor allem bei jungen Menschen, zu stärken.
  • Die Förderung für Projekte erfolgt im Rahmen einer Festbetragsfinanzierung von 100 Prozent der förderfähigen Gesamtkosten des Projektes. Die maximale Förderung beträgt 5.000 EUR pro Antragsteller. Für Straßen-, Nachbarschafts- oder Kinderfeste beträgt die maximale Förderung 1.000 EUR pro Antragsteller.
Themenschwerpunkte der Förderung umfassen Projekte:
  • gegen Antisemitismus und Rassismus
  • zur zivilen Bewältigung von Konflikten bezüglich Religionsfeindlichkeit
  • zur Sensibilisierung für die Thematik Asylbewerber/Flüchtlinge
  • gegen religiös begründeten Extremismus
  • gegen Rechtsextremismus, Linksextremismus, radikalisierte Gewalt und Menschenfeindlichkeit

Voraussetzungen:
Die Förderungen können nur gewährt werden, wenn:
  • die Angebote im Zuständigkeitsbereich des Landkreises für die Zielgruppe:
    Kinder und Jugendliche, insbesondere junge Menschen und deren Bezugspersonen
    Einwohner des Landkreises Zwickau
    Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
    erbracht werden,
  • die fachlichen, organisatorischen und finanziellen Voraussetzungen für die Durchführung der geplanten Maßnahmen/Projekte/Leistungen erfüllt werden,
  • die Gewähr für die Durchführung sowie wirtschaftliche und sparsame Verwendung der Mittel gegeben ist.

Die Beantragung erfolgt bis zum
  • 31. Januar des laufenden Jahres
  • 31. Juli des laufenden Jahres
für das laufende Haushaltsjahr. Über Art und Höhe der Förderung entscheidet im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel der Hauptausschuss des Kreistages. Bewilligungsbehörde ist das Jugendamt des Landkreises Zwickau.
Die Förderungen sind finanzielle Leistungen des Landkreises Zwickau, auf die kein Rechtsanspruch besteht und die nur für den im Bewilligungsbescheid konkret bestimmten Zweck in Anspruch genommen werden dürfen.
Name: Ute Schultz
Stellenbezeichnung:Trägerförderung
Telefon: 0375 4402-23412
Öffnungszeiten
Hausanschrift
Postanschrift
Name: Sybille Bandemer
Stellenbezeichnung:Trägerförderung
Telefon: 0375 4402-23413
Öffnungszeiten
Hausanschrift
Postanschrift
zum Seitenanfang springen