1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Die neuen Auszubildenden und Studenten der Landkreisverwaltung

03. September 2018

Die Erste Beigeordnete des Landkreises Zwickau Angelika Hölzel begrüßte am 3. September im Verwaltungszentrum Werdau des Landratsamtes die neuen Auszubildenden und Studenten des Landkreises.

Acht junge Frauen haben im Landratsamt eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten begonnen. Für eine Ausbildung zum Straßenwärter haben sich zwei junge Männer entschieden. Zwei Auszubildende wollen sich in der kommenden Zeit zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste qualifizieren lassen.

 

Darüber hinaus starteten fünf Jugendliche mit dem Landkreis als Partner ins Studium. Dreimal wurden der Bachelorstudiengang of Laws in der Fachrichtung „Allgemeine Verwaltung“ an der Hochschule Meißen (FH) und zweimal der Bachelorstudiengang of Arts in der Studienrichtung Soziale Dienste an der BA Breitenbrunn belegt.

 

Für zwei weitere „Neulinge“ startete die duale Berufsausbildung in der Kreisbehörde bereits am

1. August 2018. Sie haben sich für eine Ausbildung zum Vermessungstechniker bzw. zum Fachinformatiker entschieden. Für diese zwei Berufsfelder agiert das Landratsamt erstmals als Ausbildungsbetrieb.

 

Die Erste Beigeordnete Angelika Hölzel verwies in ihrer Begrüßung auf das breite Ausbildungsspektrum, das vor den Anwesenden liegt und betonte, dass Jeder/Jedem, der seine Chance nutzt, ordentliche Leistungen erbringt und gute Abschlüsse erzielt, nach der Ausbildung viele Möglichkeiten im Amt offen stehen. „Schließlich werden auch in der Landkreisverwaltung in den nächsten Jahren zunehmend Fachkräfte benötigt.“, so die Erste Beigeordnete.

 

„Noch nie begannen im Hause so viele junge Leute ihre Ausbildung“, freute sich Arlett Hirsch, verantwortliche für Aus- und Fortbildung im Personalamt. Natürlich ist der hohe Bedarf auch der Altersstruktur der Verwaltung geschuldet, betonte auch sie.

 

Die Veranstaltung wurde gleich genutzt, um Kathleen Röder und Constanze Augustin zu ihrem erfolgreichen Abschluss zur Verwaltungsfachangestellten zu beglückwünschen. Beide bleiben der Kreisverwaltung als Mitarbeiterinnen erhalten.

zum Seitenanfang springen