1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

20. März 2017

Die Entwicklung der Seuchenlage in Sachsen erlaubt, dass ab sofort alles Geflügel im Landkreis Zwickau wieder im Freien gehalten werden darf.

Restriktionszonen wegen Feststellungen von Geflügelpest im Wildvogelbereich gibt es aktuell im Landkreis nicht, jedoch in anderen Gebieten des Freistaates. Das betrifft insbesondere das Leipziger Seengebiet, die Elbe sowie die Neiße.

Die Geflügelhalter im Landkreis Zwickau sind weiterhin gehalten, allgemeine Biosicherheitsregeln einzuhalten, um den Kontakt mit Wildvögeln zu minimieren. Es ist nicht ausgeschlossen, dass vereinzelt noch Virusausscheider in der Wildvogelpopulation vorhanden sind. Insbesondere ist die Fütterung nicht im Freien durchzuführen.

zum Seitenanfang springen