1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
1. Workshop der InduCult2.0 Fokusgruppe „Lebendige Industriekultur im Landkreis Zwickau“ in der Tuchfabrik Crimmitschau

Mit der Ideenfabrik möchten wir eine Austausch- und Entwicklungsplattform bieten. Jede Idee ist willkommen – egal, ob Ihr Projekt Industrietourismus ankurbeln soll, Sie Veranstaltungen in Unternehmen planen, eine historische Sammlung öffentlich machen wollen, Industriebrachen wiederbeleben möchten, oder das regionale Ingenieurs-Gen erforschen …

IHR PROJEKT FÜR EINE LEBENDIGE INDUSTRIEKULTUR IM LANDKREIS ZWICKAU

Industriekultur im Landkreis Zwickau reicht von der Vergangenheit über die Gegenwart bis in die Zukunft. Mit dem EU-Projekt InduCult2.0 möchte der Landkreis Zwickau diese große Linie sichtbar machen. Dafür braucht es gute Ideen, Akteure und Unterstützer vor Ort. Bestimmte Aktionen verfolgt der Landkreis selbst in seinem EU-Projekt InduCult2.0, unterstützt durch die Fokusgruppe. Darunter sind Aktionen, die mittels Industriekultur …

  • … Tourismus und regionale Identität fördern;
  • … Fachkräfte und Unternehmen an die Region binden;
  • … Kreativität und Pioniergeist beleben.

Außerhalb von InduCult2.0 gibt es in der Region noch viele weitere engagierte Menschen und Institutionen mit spannenden, vielfältigen Aktivitäten  rund um das Thema Industriekultur. Gehören Sie dazu? Haben Sie Ideen oder Projekte, die für eine lebendige Industriekultur im Landkreis Zwickau stehen?

  • Dann stellen Sie diese im Online-Formular vor und kommen Sie zur InduCult2.0-IDEENFABRIK in Zwickau

Mit der Ideenfabrik möchten wir eine Austausch- und Entwicklungsplattform bieten. Jede Idee ist willkommen - egal, ob Ihr Projekt Industrietourismus ankurbeln soll, Sie Veranstaltungen in Unternehmen planen, eine historische Sammlung öffentlich machen wollen, Industriebrachen wiederbeleben möchten, das regionale Ingenieurs-Gen erforschen …

Und so läuft die IDEENFABRIK ab

  1. Melden Sie sich mit Ihrer Idee über das Online-Formular bis zum 08. August 2017 an.
  2. Sie werden automatisch zur IDEENFABRIK am 15. August 2017 in Zwickau eingeladen.
  3. In einem `Pitch´, einer kurzen Präsentation, erklären Sie Ihre Idee den anwesenden Gästen und finden ein Team aus Mitstreitern und Unterstützern. (Hinweis: Wir behalten uns vor, unter den Einsendungen die 10 vielversprechendsten Ideen vorauszuwählen.)
  4. Zusammen mit Ihren Unterstützern entwickeln Sie die Aktionsidee weiter.
  5. Als Hilfe zur Selbsthilfe wird im September für die 10 besten Ideen ein kostenfreier Crowdfunding-Grundkurs angeboten, der eine selbstorganisierte Öffentlichkeitsarbeit und Finanzierung für die Aktionen ermöglichen soll. Ebenfalls sollen weiterverfolgte Ideen Teil eines vom Landkreis Zwickau zusammengestellten Aktionsplanes und auf diese Weise öffentlich gemacht werden.

Die IDEENFABRIK richtet sich ebenfalls an Akteure, die zwar keine konkrete Aktionsidee haben,  interessante Aktionen aber gern begleiten und unterstützen möchten.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.

Melden Sie sich gerne per E-Mail oder informieren sich über:

  • Autor: Katja Manz, Büro für urbane Zwischenwelten Leipzig
zum Seitenanfang springen