1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Grafik Jugendberufshilfetag

09. November 2017

Am 9. November 2017 fand der Jugendberufshilfetag 2017 zum Thema "Gestaltung von Übergängen im Landkreis Zwickau" an der Westsächsische Hochschule Zwickau, statt.

Anliegen des Jugendberufshilfetages war es, die im Übergangssystem arbeitenden regionalen Akteure sowie die Angebote vorzustellen, sich zu Wirksamkeit, Transparenz und Abstimmung der im Landkreis vorhandenen Angebote zur Förderung von Ausbildungs- und Berufschancen auszutauschen sowie neue Ideen und Lösungsansätze in der praktischen Arbeit des Einzelnen zu sammeln.

Die Wichtigkeit des Anliegens wurde von Landrat Herrn Dr. Christoph Scheurer in seiner Eröffnungsrede sowie in den Grußworten von Herrn Kettner, Regionalstellenleiter des Sächsischen Bildungsagentur in Zwickau und Frau Oehler, Bereichsleiterin Markt und Integration des Jobcenters Zwickau hervorgehoben.

Das Einführungsreferat von Herrn Matthias Müller, Wissenschaftlicher Referent TransMit - Transferagentur Mitteldeutschland für Kommunales Bildungsmanagement des Deutschen Jugendinstitutes e. V. - bildete durch die mit Zahlen und Fakten unterlegten fundierten Aussagen einen sehr guten Einstieg in die Thematik.

Nach Eröffnung und Referat hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich an Informationsständen zu den Berufshilfeangeboten im Landkreis zu informieren. Am Nachmittag standen der Austausch zu den Themen Berufsorientierung, Berufsvorbereitung, Ausbildung und begleitende Hilfen im Mittelpunkt.

Der Jugendberufshilfetag wurde in Kooperation zwischen der Verwaltung des Jugendamtes, der Agentur für Arbeit und des Jobcenters Zwickau, der Sächsischen Bildungsagentur, Regionalstelle Zwickau, Trägern der freien Jugendhilfe sowie der Westsächsischen Hochschule Zwickau und weiteren Akteuren durchgeführt.

zum Seitenanfang springen