1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Piktogramm Schadstoffe

11. April 2018

Vom 23. April bis 8. Juni 2018 kann jeder Einwohner bis zu 10 Kilogramm haushaltsüblicher Chemikalien am Schadstoffmobil abgeben - ob Nagellack oder Sekundenkleber, Felgenreiniger oder Düngemittel.

Ob Nagellack oder Sekundenkleber, Felgenreiniger oder Düngemittel – Putzschränke, Garagen und Gartenhäuschen sind wahre Chemiebunker. Um nach dem Frühjahrsputz eine vergleichsweise haushaltsnahe Abholung ungenutzter Schadstoffe sicherzustellen, ist das Schadstoffmobil im Landkreises Zwickau unterwegs.

 

Hinweise:

  • Die Annahme erfolgt kostenfrei, da die Entsorgungskosten in der Sockelgebühr enthalten sind.
  • Auch Gewerbe dürfen geringe Mengen haushaltsüblicher Schadstoffe anliefern.
  • Stoffe bitte nicht mischen und dem Personal am Schadstoffmobil persönlich im Originalbehälter abgeben.

Von der Annahme ausgeschlossen sind:

  • Innenwandfarbe (ausgetrocknet): Restabfall
  • Speiseöl (gebunden z. B. mit Sägespänen): Restabfall
  • leere Behälter: Gelbe Tonne
  • Bauabfälle (auch wenn sie schadstoffbelastet sind): zugelassene Entsorgungsfachbetriebe
  • Energiesparlampen und Batterien/Akkus: Annahmesteellen für Elektro(nik)-Altgeräte oder Handel
  • Explosivstoffe und Gasflaschen: zugelassene Entsorgungsfachbetriebe

Die Termine und Standplätze des Schadstoffmobils sind in unserem Tourenplan für jeden Ort abrufbar. PDF-Druckversionen, die Termine der monatlichen Schadstoffsammlung auf dem Platz der Völkerfreundschaft in Zwickau sowie weitere Informationen zur Sammlung haushaltsüblicher Chemikalien sind unter Entsorgung von Schadstoffen eingestellt.

zum Seitenanfang springen