1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Piktogramm Bioabfall

13. April 2018

Bitte Bioabfälle NICHT in PLASTIKTÜTEN verpackt in die Biotonne werfen.

Immer wieder werden Bioabfälle in Plastiktüten verpackt in die Biotonne gegeben. Das erhöht die Kosten für die Verwertung der Bioabfälle, weil die Tüten dann von Hand geöffnet und aussortiert werden müssen.

Gleiches gilt leider auch für sogenannte kompostierbare Bio-Plastiktüten. Diese werden meist aus Maisstärke hergestellt und verrotten über einen Zeitraum von 90 Tagen. Da die Verweildauer der Bioabfälle in der von uns beauftragten Kompostieranlage jedoch lediglich 42 Tage beträgt, verbleiben Teile der Tüten in der entstandenen Komposterde. Dies sieht nicht gut aus und verringert den Wert der Komposterde erheblich.

Bitte nutzen Sie aus diesen Gründen KEINE PLASTIKTÜTEN für ihren Bioabfall oder leeren Sie zumindest die Tüten in die Biotonne aus. Je nach Verschmutzungsgrad werfen Sie anschließend  die entleerten Tüten entweder in die Gelbe Tonne oder die Restabfalltonne.

Eine Alternative zur Plastiktüte stellen Papiertüten oder Zeitungspapier dar. Beide binden auch die Feuchtigkeit der Bioabfälle und sind zugleich uneingeschränkt kompostierbar, können somit bedenkenlos mit dem Bioabfall in die Biotonne gegeben werden.

Welche Abfälle in die Biotonne gehören, und welche nicht, finden Sie unter Entsorgung von Bioabfällen.

zum Seitenanfang springen