1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

16. Juni 2017

Ab der 26. Kalenderwoche wird die Dorfstraße in Wolfersgrün, Kreisstraße K 9301, voll gesperrt.

Die Arbeiten am Brücken-Ersatzneubau über das Crinitzer Wasser beginnen mit der Baufeldfreimachung. Das vorhandene Brückenbauwerk befindet sich etwa 40 Meter südlich des Ortseingangsschilds von Wolfersgrün auf der "Dorfstraße" aus Richtung Niedercrinitz in der Nähe des Straßenabzweigs "Talsperrenweg". Es ist durch mehrere Schäden altersbedingt und durch das Juni-Hochwasser 2013 gekennzeichnet. Es soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden.

Die künftige Brücke wurde als flachgegründeter Einfeld-Stahlbetonrahmen mit einer Stützweite von rund 8,80 Metern geplant. Mit dieser Investition soll gleichzeitig die Lage des Bauwerks leicht verändert und somit die Linienführung der überführenden K 9301 entschärft werden.

Mit Bauende ist nicht vor Ende August 2018 zu rechnen. Die Fußgänger werden so lange über eine Behelfsbrücke geführt. Für die motorisierten Verkehrsteilnehmer wird eine Umleitung über die S 282 und die K 9307 ausgeschildert.

Bauausführender Betrieb ist gemäß des Vergabebeschlusses des Wirtschafts-, Bau- und Umweltausschusses des Kreistages die E. Morgner & Sohn Hoch-, Tief- und Brückenbau GmbH aus Lichtenau. Die Vergabesumme beläuft sich auf rund 600 TEUR.

zum Seitenanfang springen