1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Tag der offenen Tür am BSZ August Horch Zwickau

17. März 2021 Zwickau

Seit Bestehen beweist das Berufliche Schulzentrum für Technik "August Horch" in der Zwickauer Dieselstraße seine Innovationsfähigkeit mit neuen Projekten und Ausbildungsformen und entwickelte sich so zu dem Kompetenzzentrum für die technische Aus- und Weiterbildung im Landkreis Zwickau.

Neben modernster Technik ist die Schule bekannt für eine nicht mehr überall selbstverständliche angenehme Lernatmosphäre, in der sich Schüler und Lehrer trotz oder gerade wegen durchaus fester Regeln als Gemeinschaft mit gleichem Ziel begreifen.

 

Spaß am Lernen und in freundlicher sowie moderner Umgebung das berufliche Wunschziel erreichen.

 

Grundlage der Leistungsfähigkeit des BSZ ist die vielseitige, zukunftsorientierte technische Berufsausbildung, z. B. in den Bereichen Kraftfahrzeugtechnik, Metalltechnik und Elektrotechnik. Die Berufsausbildung dauert in der Regel 3,5 Jahre.

 

Eine weitere tragende Säule der Schule ist mittlerweile als echte Alternative zur klassischen gymnasialen Ausbildung anerkannt und beliebt:

Die Fachoberschule (FOS) für Technik in zweijähriger Form, für abgehende Zehntklässler mit Realschulabschluss und in einjähriger Form, für Bewerber mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem technischen Beruf. In beiden Formen erhält der Schüler durch zielgerichtete und effiziente Stundenpläne sowie mit dem Abschluss der Fachhochschulreife das Knowhow nicht nur für technische, sondern für alle gängigen Studienrichtungen an einer Fachhochschule oder Berufsakademie im gesamten Bundesgebiet.

Hierbei besteht ebenso die Möglichkeit, z. B. nach Klasse 10 und 11 vom Gymnasium in die 11. Klasse der FOS des BSZ zu wechseln.

 

Durch die enge Verbindung von Theorie und Praxis in Klasse 11 der zweijährigen FOS ist dieser Abschluss mittlerweile auch bei Arbeitgebern für die Einstellung in eine reguläre Berufsausbildung besonders willkommen.

In der Ausbildungsform FOS+ werden im zweiten Ausbildungsjahr zusätzlich zum Präsenzunterricht E-Learning-Elemente einbezogen, sodass der Schüler mit seinem Praktikumsbetrieb bei anschließender Aufnahme einer Berufsausbildung in diesem eine verkürzte Lehrzeit vereinbaren kann.

 

Aufgrund steigender Nachfrage nach hochqualifizierten Fachkräften in der Automobilbranche entschied sich das Schulzentrum im Schuljahr 2004/05, die Fachschule für Fahrzeugtechnik zu eröffnen. Ziel der zweijährigen Vollzeitausbildung ist der Abschluss zum Staatlich geprüften Techniker in der Fachrichtung Fahrzeugtechnik, der als Bindeglied zwischen Meister und Ingenieur im modernen Management der Autobranche heute nicht mehr wegzudenken ist.

 

Hohe Einstellungsquoten sowohl bei großen namhaften Autoherstellern wie Audi, BMW, Mercedes, Porsche und VW als auch in der Zulieferindustrie zeigen den großen Erfolg der Fachschule.

 

Als staatliche Schule im Freistaat Sachsen ist der Besuch aller vorgestellten Schularten und Ausbildungen kostenfrei, unter bestimmten Voraussetzungen kann eine Unterstützung gemäß Bundesausbildungsförderungsgesetz (BaföG) bzw. Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) erfolgen.

 

Neu etabliert werden soll die Berufsausbildung mit Abitur in Sachsen (DUBAS). In Kooperation mit dem Beruflichen Schulzentrum für Wirtschaft, Gesundheit und Technik wird die Chance eröffnet, neben der Ausbildung zur/zum Elektronikerin/Elektroniker, Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, in einer insgesamt vierjährigen Ausbildung die allgemeine Hochschulreife zu erwerben. Während der dreieinhalbjährigen Berufsausbildung wird eine Ausbildungsvergütung gezahlt.

 

Das BSZ hofft auf viele Interessenten.

 

Weitere Informationen zum Beruflichen Schulzentrum für Technik „August Horch“, zu Bewerbungsmodalitäten und Details der Ausbildungsrichtungen finden Interessierte unter www.bsz‑technik.de.

 

Für eine individuelle Beratung kann ein Termin per E-Mail an bsz‑technik@landkreis-zwickau.de vereinbart oder unter der Rufnummer 0375 21183140 angerufen werden.

 

Kontakt:

 

BSZ-Technik „August Horch" Zwickau

Dieselstraße 17

Zwickau

Telefon: 0375 21183140

Fax: 0375 21183141

E-Mail: bsztechnikzwickau@t-online.de

zum Seitenanfang springen