1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

15. Juli 2020 Landkreis Zwickau

Aktuell werden lediglich Personen mit Symptomen auf Kosten der Gesetzlichen Krankenversicherung getestet, entsprechend der „Verordnung zum Anspruch auf bestimmte Testungen für den Nachweis des Vorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2“ des Bundesgesundheitsministeriums vom Juni 2020

Die Testungen sollen beim Haus-, Kinderarzt oder weiteren niedergelassenen Ärzten oder im schweren Erkrankungsfall in der Notaufnahme der Krankenhäuser durchgeführt werden.

Die Kontaktpersonen von Infizierten der Kategorie 1 werden vom Gesundheitsamt ermittelt und getestet. Das sind diejenigen, die mit dem Infizierten 15 Minuten engen Kontakt hatten. Das gilt ebenso bei Ausbruchsgeschehen.

Personen mit Warnhinweis auf der Corona-Warn-App wenden sich bitte an das Gesundheitsamt (Corona-Hotline des Landkreises Zwickau), den Hausarzt oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst.

Die Frage der Kostenübernahme bei einer Testung auf Corona ohne Hinweise auf eine Erkrankung (Negativtest) ist offen. In diesem Fall muss aktuell der zu Testende die Kosten selbst übernehmen.

zum Seitenanfang springen