1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Alexander Löchel, Kreisbrandmeister, am Rednerpult während der Auszeichnungsveranstaltung in der Sachsenlandhalle Glauchau im Jahr 2019

16. März 2021

Zu den Traditionen im Landkreis Zwickau gehört die Auszeichnung der Kameradinnen und Kameraden in den Freiwilligen Feuerwehren für zehn, 25, 40 und 50 Jahre aktive Mitgliedschaft im festlichen Rahmen.

Die Veranstaltungen für die Kreisfeuerwehrverbände Zwickauer Land und Chemnitzer Land waren für den November 2020 vorgesehen, mussten aber aufgrund der aktuellen Infektionslage abgesagt werden.

 

Aus diesem Grund gingen alle Auszeichnungsurkunden und Orden des Sächsischen Staatministeriums des Inneren (SMI) an die Städte und Gemeinden, sodass zumindest in den Gemeindefeuerwehren die Jubilare zu einem würdigen Anlass ausgezeichnet werden konnten.

 

Der Landrat des Landkreises Zwickau, Dr. Christoph Scheurer, möchte es trotzdem nicht versäumen, auf diesem Weg allen Kameradinnen und Kameraden, die ausgezeichnet wurden, recht herzlich zu gratulieren und sich für die jahrelange aktive Mitgliedschaft in den Feuerwehren zu bedanken.

 

Nur durch den unermüdlichen, ehrenamtlichen und engagierten Einsatzwillen aller Kameradinnen und Kameraden sind im Landkreis Zwickau ein sehr guter und leistungsfähiger abwehrender Brandschutz, eine technische Hilfeleistung und eine ABC-Gefahrenabwehr möglich.

 

Insgesamt konnten sich im Landkreis Zwickau 212 Kameradinnen und Kameraden über die Auszeichnung für die aktive Feuerwehr-Mitgliedschaft freuen. 87 mal wurde die zehnjährige Mitgliedschaft, 54 mal das 25-jährige, 36 mal das 40- und 35 mal das 50-jährige ehrenamtliche Engagement gewürdigt.

 

Die Anerkennung für 25, 40, 50, 60, 70 Jahre treue Dienste in der Feuerwehr erfolgt durch den Landesfeuerwehrverband Sachsen, vertreten durch die jeweiligen Stadt- und Kreisfeuerwehrverbände in den Jahreshauptversammlungen des Folgejahres.

 

Auch an diese Kameradinnen und Kameraden geht Glückwunsch und Dank für die jahrelange Arbeit und das Wirken in der freiwilligen Feuerwehr.

 

Foto: Kreisbrandmeister Alexander Löchel während der Auszeichnungsveranstaltung 2019

zum Seitenanfang springen