1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

14. Januar 2022 Landkreis Zwickau

Einreichtermin für Projektvorschläge 2022 ist der 15.02.2022

Durch die Fachkräfterichtlinie vom 30.April 2019 (SächsABl. S. 722), geändert durch die Verwaltungsvorschrift vom 29. November 2019 (SächsABl. S. 398), können auch 2022 über die Regionalbudgets Maßnahmen zur Fachkräftesicherung in den Landkreisen und Kreisfreien Städten im Freistaat Sachsen unter Berücksichtigung demografischer, struktureller und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen der Region gefördert werden.

Förderfähig sind insbesondere folgende Maßnahmen:

    1. Maßnahmen zur Fachkräftesicherung unter den Bedingungen des digitalen Wandels sowohl auf der betrieblichen als auch der überbetrieblichen Ebene
    2. Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität der Arbeit mit dem Ziel der Fachkräftesicherung, u.a. sozialpartnerschaftliche Projekte
    3. Fachkräftekampagnen, -veranstaltungen und weitere Maßnahmen der Öffentlichkeits-arbeit zur Unterstützung der Fachkräftesicherung in den Landkreisen und kreisfreien Städten
    4. Maßnahmen zur Information und Sensibilisierung von Unternehmen mit Blick auf Fachkräftegewinnung und -bindung
    5. Etablierung von Unternehmens- und Branchenverbünden zur Fachkräftesicherung sowie Fachkräftepools sowie Verbünden für strategische Personalentwicklung, eLearning und lernende Organisationen auf der überbetrieblichen Ebene
    6. Maßnahmen zur Kooperation von Hochschule und Wirtschaft zur Fachkräftesicherung einschließlich strukturfördernde Maßnahmen zur Aktivierung des Fachkräftepotenzials von Studienaussteigern sowie Maßnahmen zur Verbesserung des Übergangs von Hochschulabsolventen in den regionalen Arbeitsmarkt
    7. Maßnahmen zum Aufbau von Netzwerken und Strukturen mit dem Ziel der Anwerbung und/oder Begleitung ausländischer Fachkräfte und/oder Auszubildender in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt und zur Etablierung einer Willkommenskultur
    8. Maßnahmen zur Optimierung des Systems und weiteren Maßnahmen zur Arbeits- und Ausbildungsmarktintegration insbesondere von Benachteiligten und von Menschen mit Migrationshintergrund
    9. Etablierung von geeigneten Strukturen sowie weitere Maßnahmen zur Fachkräftesicherung durch Ausbau lebensphasenorientierter Personalarbeit
    10. Studien und Handlungskonzeptionen in Bezug auf zukünftigen Handlungsbedarf in speziellen Bereichen der Fachkräftesicherung
      Projekte die das Thema lebenslanges Lernen beinhalten sind für die Fachkräfteallianz von Interesse. Dabei kann die Entwicklung und Einbindung experimenteller Räume, die der Kompetenzerweiterung dienen, eine interessante Nische darstellen.
      Die Beurteilung der Projekte erfolgt durch die Mitglieder der Regionalen Fachkräfteallianz des Landkreises Zwickau. Daher sind die jeweiligen Projektbeschreibungen inklusive Finanzierungskonzept für Vorhaben, die im Jahr 2022 realisiert werden sollen, bei der Regionalen Fachkräfteallianz bis zum 15.02.2022 einzureichen.

      Die Mitglieder der Fachkräfteallianz prüfen und priorisieren die Projektanträge gemäß dem vom Freistaat Sachsen noch bereitzustellenden Fördermittelvolumen.

       
      Einreichung der Projektbeschreibungen:
       
      Landkreis Zwickau, Landratsamt
      Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Klimaschutz
      Stefan Unger

      Postfach 100176
      08067 Zwickau
       
      Telefon: 0375 4402 25116
      E-Mail: wirtschaft@landkreis-zwickau.de
zum Seitenanfang springen