1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Logo der Initiative Glück sucht dich

21. April 2021 Landkreis Zwickau

Das Jugendamt des Landkreises Zwickau, Sachgebiet Prävention, holt den "Suchtbus" in den Landkreis.

Vom 3. bis 7. Mai 2021 kann das multimediale Projekt von Fachkräften aus Gesundheit, Bildung und der Jugendhilfe sowie von Eltern und interessierten Personen aus Politik und Wirtschaft besichtigt und erprobt werden.
Der große Doppeldeckerbus parkt vor dem "Haus der Suchtprävention" im FAB e. V. Crimmitschau, Zwickauer Straße 69.

Pädagogische Fachkräfte der Suchtprävention stehen täglich von 9 bis 16 Uhr als Ausstellungsbegleiter sowie Ansprechpartner aller Belange zur Verfügung. Das „Haus der Suchtprävention“ öffnet in dieser Woche für Interessierte seine Türen. Auch unabhängig von einem Termin des Projektes "GLÜCK SUCHT DICH" können Sie das Präventionszentrum besichtigen. Der Leiter des Hauses, Herr Mädler, und der Mobile Suchtberater des Landkreises Zwickau, Herr Tomesch, stehen für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Soweit es die Coronabestimmungen erlauben, ist ein Kennenlernen des Projektes "GLÜCK SUCHT DICH" zu folgenden Terminen möglich:

  • 3. Mai 2021: 10:30 Uhr, 13:00 Uhr und 14:30 Uhr
  • 4./5./6. Mai 2021: 9 Uhr, 10:30 Uhr, 13 Uhr und 14:30 Uhr
  • 7. Mai 2021: 9 Uhr, 10:30 Uhr

Anmeldungen: 

Koordinator Herr Wolf
Telefon: 015144160531
E-Mail: c.wolf@dl-hc.drk.de.

Weitere Auskünfte:

Frau Resch 
Telefon: 0375 4402-23111

Das aktuelle Hygienekonzept erlaubt vier Personen zeitgleich das Mit-Mach-Konzept des suchtpräventiven Angebotes zu erleben.

Während des gesamten Aufenthaltes zum Zweck des Ausstellungsbesuches (vor und im Ausstellungsbus) sind medizinische Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen, die bitte selbst vom Besucher mitzubringen sind. Weitere Hygieneschutzmaßnahmen werden vor Ort vorgehalten.

Besteht unter Beachtung der Sachlage der SARS-CoV-2-Pandemie oder der infektionsschutzrechtlichen Rechtslage ggf. die Notwendigkeit, dass diese Woche nicht stattfinden kann, werden Sie persönlich informiert.


Weitere Angebote für Kinder und Jugendliche im November im Landkreis Zwickau

Am 18. und 19. November 2021 sowie vom 22. bis zum 26. November 2021 kommt das Projekt noch einmal in den Landkreis Zwickau und steht der Zielgruppe Kinder und Jugendliche (10 bis 18 Jahre) zur Verfügung.

Schulen und Jugendeinrichtungen können sich über den Koordinator, Herrn Wolf, anmelden und einen Standort an ihrer Einrichtung buchen. 

Das mobile Suchtpräventionsprojekt "GLÜCK SUCHT DICH" ist ein Projekt der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V. (SLfG) und der Sächsischen Landesstelle gegen die Suchtgefahren e. V. (SLS) als Träger der Fach- und Koordinierungsstelle Suchtprävention Sachsen.

Ziel des mobilen Suchtpräventionsprojektes "GLÜCK SUCHT DICH" ist es, die Risiko- und Lebenskompetenzen von Kindern und Jugendlichen in Sachsen zu fördern.

Im Doppeldeckerbus befinden sich acht interaktive Stationen. Kinder und Jugendliche von 10 bis 18 Jahre haben hier die Möglichkeit, sich in Gruppen mit den Themen GLÜCK und SUCHT spielerisch auseinanderzusetzen und die Themen Glück, Identität, Konsumrisiken und Rauschmittel zu reflektieren.

Das Konzept lädt zum Lernen, Mitmachen und Weiterdenken ein. 

Hinweise zum Ausstellungsbesuch:

Die Projektumsetzung ist derzeit an ein Hygienekonzept gebunden. In diesem sind Maßnahmen beschrieben, mit denen wir der Empfehlung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus, folgen.

Der gesamte Besuch der Ausstellung umfasst in etwa 90 Minuten. Für jede der acht Stationen sind ca. sieben Minuten vorgesehen. Die Ausstellungsbegleiter weisen in einer Einführung die Besucher auf Verhaltensregeln im Bus hin, da in diesem eine hochwertige Ausstattung und sensible technische Ausstellungsobjekte verbaut sind.

Die Stationsinhalte bauen nicht aufeinander auf, so dass jede Gruppe an einer beliebigen Station starten und dann in Reihenfolge alle weiteren durchlaufen kann.

Der Ausstellungsbesuch endet, wenn jede der acht Stationen bearbeitet wurde.

Kosten:

Für den Besuch/Einsatz der Ausstellung entstehen keine Kosten.

Möchten Sie das Projekt "GLÜCK SUCHT DICH" für einen Einsatz bzw. Standort an Schule oder Jugendeinrichtung buchen, wenden Sie sich bitte an den Koordinator, Herrn Wolf.

Kontakt:

Telefon: 015144160531
E-Mail: c.wolf@dl-hc.drk.de.

zum Seitenanfang springen