1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

28. Juni 2019

"Languages are our future" – so lautet das Motto des Christoph-Graupner-Gymnasiums Kirchberg in Trägerschaft des Landkreises Zwickau.

Wen wundert es da, dass sich auch in diesem Jahr wieder einige Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums den Herausforderungen des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen in den Kategorien SOLO, SOLO Plus und TEAM Schule gestellt haben.

Selbstverständlich zusätzlich zum normalen Unterricht! Dieses Engagement verdient Anerkennung!

Für die Mitglieder des TEAM-Wettbewerbs Latein sowie für drei Teilnehmer der Kategorie SOLO hat sich die Suche nach kreativen Ideen, das Schreiben und Lernen von Texten, das Drehen von Videos, das Lösen von Aufgaben zum Hör- und Leseverstehen sowie die Erarbeitung landeskundlicher Themen besonders gelohnt.

Sie waren am 11. Juni 2019 zur Auszeichnungsveranstaltung in den Sächsischen Landtag eingeladen.

Folgende hervorragenden Ergebnissen wurden erzielt:

  • Team Latein Klassen 9 c, 9 d   (unter der Leitung von Frau Ebert): 2. Preis in der Kategorie TEAM Schule
  • Tim Biedermann, Klasse 9 a: 2. Preis in der Kategorie SOLO Englisch
  • Johanna Singer, Klasse 10 a: 2. Preis in der Kategorie SOLO Spanisch
  • Lisa Epperlein, Klasse 10 b: 2. Preis in der Kategorie SOLO Spanisch

Eine weitere tolle Nachricht: Mit ihren überdurchschnittlich guten Leistungen hat sich Johanna Singer für das Sprachenturnier in Papenburg (Niedersachsen) qualifiziert. Vom 18. bis 21. September 2019 wird sie den Freistaat Sachsen in der Wettbewerbssprache Spanisch auf Bundesebene vertreten.

Bild:      Die Teilnehmer des TEAM-Wettbewerbs im Fach Latein mit ihrer Betreuungslehrerin, Frau Nadja Ebert.

Foto:    Marcel Mählich

zum Seitenanfang springen