1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

26. Februar 2021 Landkreis Zwickau

Die Abgabe von Speisen und Getränken von Gastronomiebetrieben sowie Bars, Kneipen, Cafés und ähnlichen Einrichtungen ist nur mitnahmefähig erlaubt. Damit scheidet die Abgabe loser, unverpackter und ungeeignet verpackter Speisen aus.

Das Ordnungsamt des Landkreises Zwickau weist nochmals darauf hin, dass die Abgabe von Speisen und Getränken von Gastronomiebetrieben sowie Bars, Kneipen, Cafés und ähnlichen Einrichtungen nur mitnahmefähig erlaubt ist.

Damit scheidet die Abgabe loser, unverpackter und ungeeignet verpackter Speisen sozusagen „auf die Hand“ aus. Das gilt beispielsweise auch für Eis, Bratwurst mit Brötchen oder Kaffee.

Es bedarf stets einer geeigneten Verpackung.

Weiterhin appelliert es, beim Anstehen zum Erhalt von Imbissangeboten einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und auf den Mindestabstand zu achten. Das gilt auch nach dem Erhalt der Lebensmittel. Ebenso ist jeglicher Verzehr vor Ort untersagt.

Die Behörde fordert sowohl die Anbieter als auch die Kunden auf, die Regelungen zum Schutz vor dem Corona-Virus einzuhalten. Gleichzeitig kündigt sie an, entsprechende Kontrollen fortzusetzen.

zum Seitenanfang springen