1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

09. Juni 2020

Für das Landratsamt gelten wieder die allgemeinen Öffnungszeiten. Zugang erhalten Sie, wenn Sie vorher telefonisch oder per E-Mail einen Termin vereinbart haben. Für die Kfz-Zulassung, die Führerscheinstelle und die Bürgerservicestellen gelten weitere Regelungen. Das Gesundheitsamt bleibt für den Besucherverkehr geschlossen.

  • Dienstag:   9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr
  • Donnerstag:   9 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr

Darüber hinaus können Sie auch Termine zu anderen Dienstzeiten vereinbaren. Sie werden dann zum Termin am entsprechenden Gebäudeeingang von der zuständigen Ansprechpartnerin oder dem Ansprechpartner empfangen.


Telefonnummern und E-Mail-Adressen, unter denen die Ämter erreichbar sind:


Für die Bürgerservicestellen in Glauchau, Limbach-Oberfrohna, Werdau und Zwickau gelten folgende Öffnungszeiten, bitte vorher einen Termin vereinbaren:

  • Montag:   8 bis 16 Uhr
  • Dienstag:   8 bis 18 Uhr
  • Mittwoch:   8 bis 12 Uhr
  • Donnerstag:   8 bis 18 Uhr
  • Freitag:   8 bis 12 Uhr

 

Für die Kfz-Zulassung in Glauchau, Werdau, Zwickau und die Fahrerlaubnisbehörde in Glauchau gelten folgende Öffnungszeiten, bitte vorher einen Termin vereinbaren:

  • Montag:   8:00 bis 12:00 Uhr
  • Dienstag:   8:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:30 Uhr (letzter Termin)
  • Donnerstag:   8:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 15:30 Uhr (letzter Termin)
  • Freitag:  8:00 bis 12:00 Uhr

Sie können

  • ONLINE

  • oder telefonisch über 0375 4402-21900 (Bürgerservice des Landkreises Zwickau)

einen Termin für die Kfz-Zulassungsstellen in

  • Glauchau, 
  • Werdau und
  • Zwickau

und die Fahrerlaubnisbehörde in

  • Glauchau

 reservieren lassen.


Hinweise zur ONLINE-Terminvergabe

  • Dabei wird zunächst geklärt, wie viele Vorgänge welcher Art gewünscht werden, um die dafür nötige Zeit entsprechend einzuplanen.
  • Anschließend lässt sich ein (noch freier) Wunschtermin während der Öffnungszeiten auswählen und reservieren.
  • Abschließend erhalten Sie eine E-Mail, in der
    • der reservierte Termin bestätigt,
    • Ihre Aufrufnummer übermittelt wird und
    • weiterführende Links zu Informationen über die geplanten Vorgänge, insbesondere zu den vorzulegenden Unterlagen, enthalten sind.
  • Sie werden dann zum vereinbarten Termin in der jeweiligen Zulassungsstelle bzw. der Fahrerlaubnisbehörde erwartet und über die mitgeteilte Aufrufnummer zur Bearbeitung Ihrer Anliegen in den Schalterraum gerufen.
  • Sofern im Kalender kein weißer Zeitblock mehr zu sehen ist, sind keine Termine mehr verfügbar.
  • Voraussetzung ist die Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften.

zum Seitenanfang springen