1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Logo Netzwerk Kindeswohl

25. Oktober 2022 Werdau und Glauchau

Die Koordinierungsstelle des Netzwerkes zur Förderung des Kindeswohls des Landkreises Zwickau lädt zu zwei Fachveranstaltungen zum Thema "Suchtbelastungen in der Schwangerschaft und Frühen Kindheit im Blick?!?" recht herzlich ein.

Angesprochen sind alle Berufsgruppen/Fachkräfte die mit werdenden Müttern/Vätern und Familien mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr arbeiten.

Annett Meylan, Leiterin des Jugendamtes, informiert: "Eine Suchtbelastung bzw. -erkrankung, die in der Schwangerschaft und bei Eltern nicht erkannt und behandelt wird, kann gravierende Folgen für das Ungeborene als auch das Kind und seinen Start ins Leben haben. Die Thematik von suchtbelasteten werdenden und Eltern ist nach wie vor in unserem Landkreis aktuell. Deshalb brauchen wir solche Fachveranstaltungen."

Fachveranstaltung 1:

Werdende Mütter mit einer Suchtbelastung im Blick?!? – Auswirkungen auf die Schwangerschaft und das werdende Kind“

  • Termin: 21. November 2022, Beginn 17 Uhr
  • Ort: Verwaltungszentrum Werdau, Kreistagssaal, 1. Obergeschoss, Königswalder Straße 18, 08412 Werdau
  • Referentin: Chefärztin Conny Huster, Kinderschutzgruppe am Kinderzentrum, Heinrich-Braun-Klinikum gGmbH

Folgende Fragen sollen angesprochen werden:

  • Wie wirkt sich eine Suchterkrankung auf Schwangere und das werdende Kind/den Fötus aus?
  • Welche Auswirkungen und Entzugssymptomatik kann eine Suchterkrankung in der Schwangerschaft auf den Säugling haben?
  • Welche Entwicklungseinschränkungen können bei den betroffenen Kindern in ihren ersten drei Lebensjahren auftreten? (Alkohol: speziell FASD, Drogen)

Fachveranstaltung 2:

Das Erziehungs- und Bindungsverhalten suchtbelasteter Eltern – Arbeiten mit suchtbelasteten Müttern/Vätern von Säuglingen und Kleinkindern 

  • Termin: 12. Dezember 2022, ab 17 Uhr
  • Ort: Sachsenlandhalle Glauchau, Kleiner Saal, Erdgeschoss, An der Sachsenlandhalle, 08371 Glauchau 
  • Referent: Dr. med. Sven Kaanen, Evangelische Fachkliniken Heidehof gGmbH, Weinböhla

Folgende Fragen sollen angesprochen werden:

  • Wie verhalten sich suchbelastete Mütter/Väter unter Einfluss von Alkohol, Drogen, Mischkonsum?
  • Wie sind das Bindungsverhalten und ambivalenten Erziehungsverhalten von suchtbelasteten Eltern?
  • Wie können Gefährdungen im Umgang von suchtbelasteten Eltern mit ihren Säuglingen/Kleinkindern vermieden werden? Möglichkeiten und Grenzen.
  • Was benötigen suchtbelastete junge Familien an niedrigschwelligen Angeboten (Frühe Hilfen) Erreichung der Zielgruppe

Beide Veranstaltungen sind kostenfrei. Das Amt bittet um Anmeldung

per E-Mail bis zum 16. November 2022 an kindeswohl@landkreis-zwickau.de oder per Telefon unter 0375 4402-23272, -23271, -23270.

Die Veranstaltungen werden aus dem Fonds Frühe Hilfen – Aufholen nach Corona finanziert.
Mit dem AUFHOLPAKET werden deutschlandweit Möglichkeiten für Kinder, Jugendliche und ihre Familien geschaffen, um sich zu begegnen, gemeinsam Neues zu entdecken und ihre Welt nach der Pandemie zu erleben. Dafür bringt das BMFSFJ eine Vielzahl unterschiedlicher Kooperationspartner zusammen. Mit einer Milliarde Euro werden bestehende Angebote unterstützt und erweitert - sowie neue geschaffen. Für eine unbeschwertere Zukunft: www.bmfsfj.de/aufholpaket

zum Seitenanfang springen