1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Zukunftsregion Zwickau

Der Endspurt in der finanziellen Förderung ländlicher Räume zwischen Crimmitschau und Crinitzberg beginnt am 29. April 2019. Dann ruft die LEADER-Region Zwickauer Land erstmals nach Abschluss ihrer Zwischenevaluierung zur Einreichung von Projekten auf.

 

Mit fünf Millionen Euro stellt die Region vermutlich letztmals vor Ende der EU-Förderperiode ein so umfangreiches Budget zur Verfügung.

Gesucht werden daher qualifizierte Projekte in allen vier Handlungsfeldern:

  • Wirtschaft, Bildung und Entwicklung,
  • Freizeit, Natur und Tourismus,
  • Ortsentwicklung, Infrastruktur und Soziales sowie
  • Prozessbegleitung, Identität und Kooperation.

Möglich sind bspw. Projekte zur Sanierung alter Bausubstanz für Wirtschaft, Wohnen oder Vereine, zur Schaffung begleitender Infrastruktur für touristische Wege (Rastplätze, E-Bike-Ladestationen oder Servicestationen) oder im Bereich Umweltbildung und Begrünung.

 

Erstmals steht mit der Fördermaßnahme "Digitale Dörfer" ein Budget zur Verfügung, um durch Projekte die digitale Kompetenz auszubauen oder durch die Entwicklung oder Anwendung digitaler Services die Lebensqualität zu erhöhen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken.

 

Projekte, die die Zielstellungen der LEADER-Region am besten umsetzen, erhalten nicht rückzahlbare Zuschüsse zwischen 40 und 80 Prozent, die zunächst vorfinanziert werden müssen. Der Mindestzuschuss beträgt 5.000 EUR, viele Fördermaßnahmen haben zudem Maximalzuschüsse.

 

Aufgerufen sind kleine und mittelständische Unternehmen, Privatpersonen, Vereine, Stiftungen und Gebietskörperschaften im Fördergebiet, ihre vollständigen Anträge bis zum 3. Juni 2019, 15:30 Uhr, beim Regionalmanagement einzureichen.

 

Welche Projekte die Region als förderwürdig erachtet, beschließt das Entscheidungsgremium der LEADER-Region am 6. August 2019 in einer öffentlichen Sitzung.

 

Anschließend erfolgt für die ausgewählten ProjektträgerInnen die Antragstellung bei der Bewilligungsbehörde, die nach erfolgreicher Prüfung der Förderfähigkeit den Bewilligungsbescheid ausstellt.

 

Die Antragsunterlagen stehen unter https://www.zukunftsregion-zwickau.eu/aktuelles/projektaufrufe/ zur Verfügung.

 

Interessierten ist vor Abgabe der Antragsunterlagen in jedem Fall eine Beratung im Regionalmanagement zu empfehlen, das kostenfrei und neutral für die Qualifizierung der Anträge zur Verfügung steht.

 

Zum Hintergrund:

LEADER, gesprochen "Lieder", ist ein französisches Akronym und bezeichnet schon seit 1991 eine europäische Förderstrategie zur Entwicklung ländlicher Räume. Elementares Wesensmerkmal ist dabei, dass die Akteure in den Regionen über die Fördervorhaben entscheiden und durch aktive Netzwerkarbeit ihre Region gemeinsam entwickeln. Initiator und Träger der LEADER-Region im Zwickauer Land ist der Zukunftsregion Zwickau e. V.

zum Seitenanfang springen