1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Im Bild die neuen Auszubildenden zum Verwaltungsfachangestellten mit dem Landrat und der Amtsleiterin für Personal und Organisation

01. September 2020 Werdau

Im Verwaltungszentrum begrüßte am 1. September 2020 der Landrat des Landkreises Zwickau Dr. Christoph Scheurer zum Ausbildungsbeginn die Auszubildenden, die Studenten im dualen Studium und eine Absolventin des Freiwilligen Sozialen Jahres und wünschte ihnen Glück für ihre berufliche Zukunft.

Zehn junge Frauen und Männer beginnen ihre dreijährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bzw. zum Verwaltungsfachangestellten. Diese erhalten ihre praktische Ausbildung in den Ämtern der Kreisverwaltung. In der Berufsschule für Wirtschaft, Gesundheit und Technik des Landkreises Zwickau in Werdau, Außenstelle Zwickau, bekommen sie ihr theoretisches Rüstzeug und für die dienstbegleitende Unterweisung ist das Studieninstitut Chemnitz zuständig.

 

Ihre Ausbildung zum Straßenwärter beginnen zwei Jugendliche. Ihre Praxis absolvieren sie in den Straßenmeistereien Werdau und Hermsdorf des Landkreises. Im Beruflichen Schulzentrum für Bau- und Oberflächentechnik des Landkreises Zwickau wird ihnen die Theorie vermittelt. Das Überbetriebliche Ausbildungszentrum für Straßenwärter in Zwickau bereitet sie theoretisch und praktisch auf den Beruf vor.

 

Zudem bildet die Kreisverwaltung eine Vermessungstechnikerin aus. Ihr Einsatzamt wird ausschließlich das Amt für Ländliche Entwicklung und Vermessung sein.

 

Für vier Studentinnen der Allgemeinen Verwaltung an der Hochschule Meißen und für eine Studentin Soziale Dienste, Fachrichtung Soziale Arbeit an der Berufsakademie Breitenbrunn, ist das Landratsamt für die kommenden drei Jahre der Ausbildungspartner.

 

Für den Einsatz im Freiwilligen Sozialen Jahr konnte eine junge Frau gewonnen werden, die im Verwaltungs- und Kreisarchiv praktische Erfahrungen sammelt. 

 

"Wir freuen uns, dass wir alle Ausbildungsstellen besetzen konnten, das ist gerade in Zeiten des Fachkräftemangels besonders wichtig. Möglich wurde dies durch eine intensive Werbung für die Verwaltung, insbesondere durch Präsenz auf den Ausbildungsmessen. Viele unserer neuen Auszubildenden und Studenten konnten wir auf einer solchen Messe kennenlernen. Wir wünschen allen einen guten Start in die Ausbildung. Für alle interessierten Schüler sei gesagt, dass aktuell wieder die Ausschreibungen unserer Ausbildungs- und Studienplätze auf unserer Homepage veröffentlicht sind und wir uns über zahlreiche Bewerbungen freuen." so Julia Dettke, Leiterin des Amtes für Personal und Organisation in der Kreisverwaltung.

zum Seitenanfang springen