1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Logo HBK

Dezember in Zwickau

Im Dezember bietet das Team der Geburtshilfe am Heinrich-Braun-Klinikum wieder Infoabende, Kurse und vieles mehr für Schwangere bzw. werdende Eltern an. Interessenten können sich telefonisch anmelden.

Am Dienstag, dem 6. Dezember, findet um 18:00 Uhr wieder der Infoabend zum Thema "Geburt" statt. Kurzentschlossene können sich noch die letzten freien Plätze sichern. Sollte dieser Termin doch bereits ausgebucht sein, gibt es noch freie Kapazitäten für den dritten Dienstag im Monat, am 20. Dezember. Bei Kreißsaal- und Stationsführungen sowie Gesprächen mit Ärzten und Hebammen erhalten die Eltern in spe alle wichtigen Informationen rund um die Entbindungsmöglichkeiten im HBK.

Auch zahlreiche Kursangebote werden wieder regelmäßig ausgerichtet. So findet die Hebammensprechstunde immer montags von 7:00 bis 10:30 Uhr statt (außer am 26.12.). Jeden Dienstag können Schwangere in der Zeit von 8:30 bis 12:30 Uhr Akupunktursitzungen wahrnehmen. Zudem bietet das Team der Geburtshilfe am 14. Dezember ab 10:00 Uhr eine Tragetuch-Beratung an. Alle Geschwisterkinder, die sich ebenfalls auf den Nachwuchs vorbereiten möchten, können am Geschwisterkurs teilnehmen, der jeden ersten Dienstag im Monat um 16.00 Uhr stattfindet, so auch am 6. Dezember. Für werdende Großeltern bietet die Abteilung ebenfalls einen speziellen Kurs an: Unsere Hebammen frischen in der Regel jeden letzten Donnerstag im Monat ab 16.00 Uhr das Wissen der angehenden Großeltern auf – im Dezember ist der nächste Termin jedoch für den 
vorletzten Donnerstag, den 22. Dezember geplant. Wer gezeigt bekommen möchte, wie einfach gesunder und leckerer Babybrei selbst hergestellt werden kann, kann sich zum nächsten Babybrei-Kochkurs am 7. Dezember anmelden.

Weitere Termine und Hinweise unter www.heinrich-braun-klinikum.de/terminkalender-geburtshilfe. Interessierte können sich direkt an das Team der Geburtshilfe wenden und sich telefonisch anmelden unter: 0375 51-4000. Vor Ort sind die jeweils geltenden Hygienevorschriften zu beachten.

zum Seitenanfang springen