1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Auf dem Bild ein Warnschild vor abgeknickten Bäumen

11. Februar 2020

Das Umweltamt des Landkreises Zwickau warnt aufgrund der Schäden, die das Orkantief "Sabine" auch in den Wäldern des Landkreises Zwickau Schäden hinterlassen hat, vorm Betreten von Waldflächen.

"Der Schadensumfang ist in den einzelnen Waldflächen sehr unterschiedlich. Es liegen geworfene oder gebrochene Bäume einzeln oder in sogenannten Nestern auf der Waldfläche. Einzelne Bäume sind durch den Sturm nur angeschoben und stehen schräg oder hängen teilweise in anderen Bäumen. Bei manchen sind Baumkronen oder Äste angebrochen und hängen nur locker am Stamm. Ein Umfallen dieser Bäume bzw. das plötzliche Abbrechen angebrochener Kronen und Äste ist auch unabhängig von Witterungsereignissen nicht auszuschließen.", beschreibt Brit Wendler, Leiterin des Umweltamtes, die aktuelle Situation.

 

"Aus Sicherheitsgründen sollte vorerst auf Waldspaziergänge verzichtet werden. Es besteht Lebensgefahr", so Wendler. "Erst wenn das Wurf- und Bruchholz aufgearbeitet ist, wird das wieder ohne Risiko möglich sein. Wie lange die Aufbereitungsarbeiten dauern werden, kann derzeit nicht eingeschätzt werden."

zum Seitenanfang springen