1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Im Bild das Robert-Schumann-Konservatorium Zwickau

24. September 2019 Zwickau

Seit 1994 finden am 21. September in aller Welt vielfältige Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam zu machen. - Mitsingkonzert in Zusammenarbeit mit dem Robert-Schumann-Konservatorium am 24. September 2019 in Zwickau

In Deutschland leben rund 1,7 Millionen Betroffene. Sie wünschen sich, trotz der Erkrankung am normalen Leben teilhaben zu können und Teil der Gesellschaft zu sein. Wenn unsere Gesellschaft dafür offen ist und die Familien bestmögliche Unterstützung erfahren, kann dies gut gelingen.

 

Seit 2011 versammeln sich Akteure in der Arbeit für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen in Zwickau um den "Runden Tisch Demenz". Ins Leben gerufen wurde die Initiative im Rahmen des Projektes "Vergesslich? Halb so schlimm." im Verein "Gesundheit für alle" e. V. in Eckersbach. Seitdem finden regelmäßige Runden statt, die die Situation Betroffener in der Region in den Mittelpunkt rücken und der Informationssammlung, dem Erfahrungsaustausch sowie der Verknüpfung von Angeboten dienen.

 

Mit Blick auf das Thema "Musik und Demenz" entstand die Idee in Zwickau, ein Mitsingkonzert für Menschen mit Demenz zu organisieren. In Zusammenarbeit mit dem Robert-Schumann-Konservatorium ist für Dienstag, den 24. September 2019, eine erste Veranstaltung geplant, auch als ein besonderer Beitrag zum diesjährigen Welt-Alzheimertag unter dem Motto "Einander offen begegnen". Bei gutem Gelingen dieser Veranstaltung können die Konzerte ein stetiges Angebot in Zwickau werden und Türen für Begegnung öffnen. Musik wird oft als "Königsweg" zu Menschen mit Demenz beschrieben.

 

Nach sechs aktiven Jahren wurde 2017 der "Runde Tisch Demenz" in ehrenamtlicher Arbeit mit Unterstützung der Landesinitiative Demenz Sachsen e. V. weiter fortgeführt. Er findet seitdem viermal jährlich in den Räumen des Vereins "Gesundheit für alle" e. V. in der Scheffelstraße in Zwickau statt. Ziel ist es, aus inhaltlich-thematischer Arbeit und dem damit verbundenen Erfahrungsaustausch Ideen zu entwickeln, Strukturen und damit die Lebensqualität von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen in der Region zu verbessern. Themen waren bisher unter anderem "Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz, Alltagsbegleitung und Nachbarschaftshilfe, Musik und Kultur, Begleitung am Lebensende".

 

Sie sind in besonderer Weise in unserer Region für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen engagiert? Der "Runde Tisch Demenz" freut sich über neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter.

 

Kontakt:

Frau Ulrike Weigel, Verein "Gesundheit für alle"

Scheffelstraße 42, Zwickau

E-Mail-Adresse: zwickau-verein-gesundheit@gmx.de

zum Seitenanfang springen