Betreff
Information zum Sachstand an der Föderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung Dr.-Päßler und der Heilpädagogische Kindertagesstätte in Meerane
Vorlage
InfoV/465/2022
Art
Informationsvorlage

Der Bildungs- und Kulturausschuss nimmt die Informationsvorlage zur Förderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung Dr.-Päßler sowie der Heilpädagogischen Kindertagesstätte in Meerane zur Kenntnis.  

Begründung:

 

Im Bereich der Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung stellt die Schulnetzplanung für den Landkreis Zwickau aufgrund der zu erwartenden Schülerzahlen (6. regionalisierte Bevölkerungsprognose) für den mittelfristigen Zeitraum infolge der vollständigen Auslastung der vorhandenen Kapazitäten eine angespannte Situation fest.

 

Der aktuelle Teilschulnetzplan (TSNP) beschreibt in AbS Z 2020, Seite 221:

„Nach vorliegender Schülerzahlprognose des Landkreises Zwickau werden die Mindestschülerzahlen an allen öffentlichen Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung während des Prognosezeitraums durchgehend stabil erreicht. Mittel- und langfristig besteht das öffentliche Bedürfnis für alle vier Einrichtungen bei gleichzeitig hoher Auslastung der Gebäude.

 

Der TSNP wurde durch den KT am 24.06.2020 mit Beschluss 051/20/KT einstimmig beschlossen und vom SMK genehmigt. SMK-Bescheid vom 13.09.2021, Seite 18:

„Die Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung in öffentlicher Trägerschaft werden als bestandssicher im Planungszeitraum bestätigt.“

 

Die am Standort in Meerane befindliche Dr.-Päßler-Schule wurde 1995 als 2-zügige Förderschule einschließlich einer Heilpädagogischen Kindertagesstätte neu erbaut. Seitdem ist das Objekt ohne bauliche Änderungen ununterbrochen in Betrieb.

 

Die Entwicklung der Schülerzahlen an der Dr.-Päßler-Schule ist seit 2010/2011 steigend und hat bis Mai 2022 eine Steigerung um 62 % erreicht.

 

Schülerzahlen Dr.-Päßler-Schule Meerane, Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung zum jeweiligen Stichtag der amtlichen Schulstatistik (September/Oktober eines jeden Schuljahres)

 

Schuljahr

gesamt

davon in Schulbesuchsstufe

Unterstufe

Mittelstufe

Oberstufe

Werkstufe

2010/2011

58 

15 

17 

12 

14 

2011/2012

54 

10 

15 

13 

16 

2012/2013

61 

20 

18 

16 

2013/2014

56 

10 

11 

23 

12 

2014/2015

63 

13 

12 

22 

16 

2015/2016

64 

12 

13 

21 

18 

2016/2017

71 

20 

13 

16 

22 

2017/2018

81 

23 

21 

13 

24 

2018/2019

82 

22 

23 

13 

24 

2019/2020

82 

21 

24 

22 

15 

2020/2021

88 

21 

24 

27 

16 

2021/2022

87 

19 

26 

26 

16 

 

Zum aktuellen Stichtag – Abfrage 04.05.2022 in SaxSVS94 Schüler

(US = 22; MS = 29; OS = 27; WS = 16) an der Dr.-Päßler-Schule Meerane

 

Vor diesem Hintergrund fordern das Kultusministerium (SMK) und das Landesamt für Schule und Bildung, Standort Zwickau (LaSuB) seit mehreren Jahren eine Erweiterung der Kapazitäten der Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung im Landkreis Zwickau und dies insbesondere am Standort Meerane mit dem Ziel einer 3-Zügigkeit für insgesamt 12 Klassen.

 

Im Ergebnis von Gesprächen und Verhandlungen ist mit dem SMK und dem LaSuB abgestimmt, die 3-Zügigkeit mit 12 Klassen an der Förderschule Dr.-Päßler-Schule in Meerane bis zum Schuljahr 2023/2024 umzusetzen.

 

 

Variantenuntersuchung:

 

Im Zuge der Planung zur Kapazitätserweiterung wurden mehrere Varianten untersucht, wie diese geschaffen werden können.  

Im Ergebnis wurde festgestellt, dass durch eine Optimierung von Unterrichts- und Lehrerbereichen, Umnutzung der leerstehenden Hausmeisterwohnung und Umbau der Räume der heilpädagogischen Kita die Erweiterung zur 3-Zügigkeit im Gebäudebestand möglich ist und die wirtschaftlichste Variante darstellt. Die Gesamtkosten der Umbaumaßnahmen sind mit 1.502 T€ veranschlagt. Die Maßnahme wurde am 06.07.2022 durch den Kreistag zur Umsetzung beschlossen.

 

 

Erläuterung zum Umbau in der Schule

 

Die Umbauarbeiten im Objekt teilen sich in insgesamt in 4 Bauabschnitte

1. BA: Umbau des ehemaligen Lehrerzimmers zum Unterrichtsraum – bereits 2021 abgeschlossen

2. BA: Umbau der ehemaligen Hausmeisterwohnung zum neuen Lehrerzimmer – bereits 2022 abgeschlossen

3. BA: Umbau im Bereich der Werkstufe mit Schaffung eines neuen Unterrichts- bzw. Mehrzweckraumes – Umsetzung bis Schuljahresbeginn 2022/2023

4. BA: Umbau im Bereich der heilpädagogischen Kita mit Schaffung von 2 zusätzlichen Klassenzimmern sowie eines Mehrzweckraums – Durchführung ab 10/2023 geplant

 

 

Heilpädagogische Kita

 

Seit Januar 2021 ist die Landkreisverwaltung in einem stetigen Austausch mit der Leitung vom Diakoniewerk Westsachsen als Träger der heilpädagogischen Kita, die sich in den Räumen der Schule befindet. In einem intensiven Prozess wurde nach einem neuen Standort für die Kita bzw. für die Kinder mit heilpädagogischem Förderbedarf gesucht. Leider sind mehrere gute Ansätze z.B. in Glauchau und Meerane aufgrund von organisatorischen Bedingungen und den notwendigen Voraussetzungen für die Betreuung der Kinder nicht zum Tragen gekommen.

Damit möglichst wenige Kinder von einem Umzug in eine andere Einrichtung betroffen sind, wurde letztlich entschieden keine neuen Kinder in die Einrichtung aufzunehmen und die Laufzeit der Kita bis zum Schuljahresbeginn 2023/2024 fortzuführen, so dass danach ca. 4 Kinder in anderen Einrichtungen des Landkreises untergebracht werden müssen.

 

  

Sächsisches Schulgesetz