1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

14. Juni 2021 Landkreis Zwickau

Im Landkreis Zwickau wurde der Sieben-Tage-Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner an fünf aufeinanderfolgenden Tagen seit dem 8. Juni 2021 unterschritten. Deshalb treten ab dem 14. Juni 2021 auf dem Gebiet des Landkreises Zwickau neue Regelungen in Kraft.

Nach der neuen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 10. Juni 2021, welche ab 14. Juni 2021 in Kraft tritt, gelten bei einer Unterschreitung der Sieben-Tage-Inzidenz von 35 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen erleichternde Maßnahmen ab dem übernächsten Tag. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Zwickau seit acht Tagen (4., 5., 6., 7, 8., 9., 10. und 11. Juni) stabil unter dem Schwellenwert von 35. Maßgeblich sind die veröffentlichten Zahlen des Robert Koch-Institutes im Internet unter: www.rki.de/inzidenzen.

Mit Inkrafttreten der neuen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung am 14. Juni 2021, gelten im Landkreis Zwickau u. a. daher folgende Lockerungen:

Kontaktbeschränkungen 

  • Im privaten und öffentlichen Raum dürfen zehn Personen (auch aus unterschiedlichen Hausständen) zusammenkommen.
  • Familien-, Vereins- und Firmenfeiern in Gastronomiebetrieben, in eigenen oder von Dritten überlassenen voneinander abgetrennten Räumlichkeiten und Freiflächen sind mit bis zu 50 Personen zulässig.  

Allgemeine Testverpflichtung  

Die Testpflichten entfallen weitgehend, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Für folgende Ausnahmen bleibt die Testpflicht bestehen:

  • Sport- und Kulturveranstaltungen mit Publikum, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann
  • Messen im Innenbereich
  • Großveranstaltungen
  • Dampfsaunen, Dampfbäder und Saunen
  • Diskotheken
  • Prostitutionsangebote.

Gastronomie

Die Öffnung von Gastronomiebetrieben im Außen- und Innenbereich ist zulässig. Die Testpflicht entfällt. Zudem entfällt die Pflicht zur Kontakterfassung im Außenbereich der Gastronomie.

Einkaufen und Geschäfte 

Alle Ladengeschäfte und Märkte dürfen öffnen, die Testpflicht entfällt. Zudem entfällt die Verkaufsflächenbeschränkung.

Eheschließungen und Beerdigungen

An Eheschließungen und Beerdigungen dürfen bis zu 50 Personen teilnehmen, wobei die Testpflicht entfällt.

Körpernahe Dienstleistungen

Die Ausübung und Inanspruchnahme von körpernahen Dienstleistungen ist mit Kontakterfassung zulässig. Die Testpflicht entfällt.

Sport

Die Personenbegrenzung und Testverpflichtung bei der Sportausübung fällt weg.

Bäder, Saunen 

Saunen, Dampfbäder und -saunen können mit Hygienekonzept, Kontakterfassung und tagesaktueller Testung der Besucher öffnen.

Freizeiteinrichtungen und -veranstaltungen

  • Diskotheken, Clubs und Musikclubs dürfen mit genehmigten Hygienekonzept, tagesaktueller Testung und Kontakterfassung öffnen.
  • Der Betrieb von Prostitutionsstätten, -veranstaltungen, -vermittlungen und -fahrzeugen ist mit genehmigtem Hygienekonzept, Kontakterfassung und Testauflage für die Kunden zulässig.

Öffentliche Festivitäten

Öffentliche Festivitäten sowie Feiern auf öffentlichen Plätzen mit Hygienekonzept sind zulässig.


  • Hinweis:

    Die Testpflicht entfällt in den jeweiligen Bereichen für vollständig Geimpfte und Genesene gemäß COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung (SchAusnahmV) vom 8. Mai 2021 und § 9 Abs. 6 Sächsische Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchVO).

Mit der neuen Allgemeinverfügung Absonderung vom 31. Mai 2021 gelten u. a. folgende Änderungen:

  1. Geimpfte und genesene Personen sind von der Absonderung befreit.

    Kontaktpersonen erbringen den Nachweis über die vollständige Impfung bzw. vorangegangene Infektion unverzüglich nach Aufforderung des Gesundheitsamtes.

    Die Ausnahme gilt nicht, wenn der Quellfall mit einer anderen besorgniserregenden Virusvariante als der Variante B 1.1.7 infiziert ist.
     
  2. Die im Rahmen der Coronavirus-Testverordnung des Bundes geschaffene Ausweitung von bestätigenden PCR-Tests ermöglicht sehr viel leichter und flächendeckender PCR-Tests. Daher wurden nun auch die PCR-Tests nach einem positiven Antigenschnelltest verpflichtend aufgenommen.

Fragen und Antworten

Corona in Sachsen

Auf seiner Webseite "Corona in Sachsen" unter Amtliche Bekanntmachungen veröffentlicht der Freistaat Sachsen seine Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie im Rahmen des Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (lfSG).

Diese Verordnungen und Allgemeinverfügungen des Freistaates Sachsen sind auch auf unserer Webseite nachzulesen unter:

zum Seitenanfang springen